Auf dem Weg zur NWO – Die neue Weltordnung – Sie wird aber NICHT gelingen!

Es wird schon immer öfters in den Mund genommen. Ich habe hier die wichtigsten Themen mit Hilfestellungen aus dem Forum http://zeitwort.at/ zusammengestellt. Dies ist eine über mehrere Jahre gehende Recherche und wird laufend ergänzt. Bitte auch Weiterverlinkungen durchlesen. DANKE!

FINANZKRISE – WIRTSCHAFTSKRISE – SCHULDENKRISE

ANKÜNDIGUNGEN

Treibende Kraft hinter den Geheimgesellschaften?

"Niemand wird mehr kaufen noch verkaufen können ohne das Malzeichen" – Was bzw. wie könnte dies gemeint sein bzw. durchgeführt werden ?

Verrücktes
Unglaubliches Wahres Unbekanntes Erstaunendes Unmögliches ??

MATTHÄUS 24

NICHT AUFGEBEN!

Über HerrAbisZ

Neustiftgasse 92/13 A-1070 Wien
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten und Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Auf dem Weg zur NWO – Die neue Weltordnung – Sie wird aber NICHT gelingen!

  1. Sebastian schreibt:

    Und wie sieht es jetzt mit den Vorhaben des Fürstentum Germania aus? Nur weil einer mit (nachweislich inaktiven) englischen Firmen zu tun hat, wird man wohl verdammt. Hätten die Herrschaften von KRR-Fuck und Esoquatsch nicht die Pharmalobby vertreten und irgendwelche Hirngespinste in die Welt gesetzt, wären eventuell die wirklichen Absichten (Aufbau einer Demokratie nach schweizer Modell, nur ohne Parlament, das die schweizer Demokratie auch unterhölt zur Zeit, Geldwesen wieder in die Hand des Volkes zurückführen, mit einer Wertdeckung, die dahintersteht) von mehr Leuten erkannt worden. Offensichtlich waren die Leute vom Fürstentum Germania etwas ihrer Zeit voraus. Mal sehen, ob sie einen zweiten Anlauf nehmen und dieses Mal die Bürger hinter sich bekommen, die laut Verfassung das Sagen haben, und nicht irgendwelche Menschenverräter (Volksverräter wäre ja schon wieder nationalsozialistisch nach der Meinung einiger Forenschreiber), die sich Politiker nennen.

  2. Qual Cuno schreibt:

    Ich bin a bisserl einttäuscht, dass Du meine Jubiläumssendung zur Bewältigung der Finanzkrise, unerwähnt gelassen hast. Über dieses mein epochales Werk werden noch Generationen von Abiturienten und Maturanten und Volks- und Betriebswirten tiefsinnnige Referate halten, ebenso hübsche wie sinnfreie Aufsätze, Diplomarbeiten, Doktorarbeiten, Habilitiationen verfassen. Gegen mich sind Adam Smith, Karl und Groucho Marx, Silvio Gsell und sogar Sigi Maron und Helmut Qualtinger einfach nur Dilettanten.
    Meine Ezzes für Negaranten in der Krise waren durchaus ernst gemeint. Mit der absoluten Leistungsverweigerung würgt man den Kapitalismus ab. Vom Leistungsträger zum (Sozial-)Leistungsempfänger und schon kann einen keiner mehr linken.

    • Henriette schreibt:

      Angeblich wurden „Sozialhilfeprogramme“ nur deshalb eingeführt, um ein unproduktives und dann kriminelles Element in der Gesellschaft zu haben. Denn die „Sozialhilfeprogramme“ werden dann von einem Tag auf den anderen gekürzt oder ganz weggenommen. Von Sozialhilfe zu leben macht unselbständig und führt zur Verdummung der Menschen!
      Das ist im Prinzip in allen Ländern so. Man sieht an diesem Beispiel, wie sehr Kriminalität im Sinne der Mächtigen ist. Sie ziehen Nutzen daraus, wenn es überall Probleme gibt.

      • HerrAbisZ schreibt:

        Das sehe ich ein bischen differenzierter. Das Sozialsystem bewahrt auch einen gewissen Frieden. Doch wenn der Staatsbankrott da ist und folglich das Sozialsystem weg ist…..

        Ebenso ASYL. Doch die Länder sind mE selbst schuld. Wer sich an Kriegen beteiligt (getarnt als Friedensmission der UNO) muss mit den Folgen rechnen. Österreich hat seine Neutralität auf gegeben…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s